Waschtische und Waschbecken

Unsere Wunschkunden sind designbegeisterten Menschen die das Besondere suchen. Die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit schätzen. Menschen, die ihren eigenen Stil Raum geben möchten. Die, wie wir wissen, dass Freude am Design, auch Freude am Leben bedeutet.

Zeitlose Waschbecken bauen wir sorgfältig und mit großer Präzision. Die Balance von Leidenschaft und Leichtigkeit, von Bedürfnissen und Atmosphäre erkennt man bei unseren Waschtischen und deren Formensprache.

In unserer Manufaktur fertigen wir Waschtische und Waschbecken individuell nach Wunsch und Möglichkeiten an. Wir haben die Möglichkeit Ihnen Maßanfertigungen aus Corian, Naturstein, Edelstahl, Holz, Beton & Glas anzubieten.

reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-1

Schon die Ansicht der Waschtische und Waschbecken in unserem Showroom schafft eine emotionale und kraftvolle Atmosphäre.
Waschtische und Waschbecken für Ästheten.

Artikel: WHAT IF & FALPER

reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken2
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-3
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-4
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-5
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-6

Waschtische und Waschbecken aus Corian, Naturstein, Edelstahl, Beton, Glas oder auch Keramik bieten viele Möglichkeiten die Waschbecken effektvoll zu inszenieren.

Artikel: FALPER, REXA & GLASS DESIGN

reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-7
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-8
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-9
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-10

Die Waschtische scheinen durch ihre elegante Leichtigkeit zu schweben. Durch die Farbgebung der Waschtische werden wohnliche Akzente mit klaren Linien geschaffen die voll und ganz begeistern.

Artikel: MOAB80

reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-11
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-12
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-13

Unauffällig, zurückhaltend und harmonisch verbinden wir die Waschtische und Waschbecken mit der Gesamtsituation. Waschtische sind anpassungsfähig und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Artikel: MOAB80 & GLASS DESIGN

reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-14
reinhardts-casa-baeder-waschtisch-waschbecken-15

Aus welchem Material gibt es Waschtische und welche Vorteile + Nachteile sind damit verbunden?

 

Materialien:

Glas – Naturstein – Corian  – Tecnoril – Geacryl – Mineralguss – Ocritech – Holz – Beton – Keramik – HPL – Gress Neolith

 

Waschtische aus Glas

Waschtische aus Glas sind zeitlos und elegant. Glaswaschtische haben eine unerreichbare Farbauswahl und eine weiche Formensprache. Ein Vorteil von Glas ist die glatte, geschlossene Oberfläche, durch die es einfach zu reinigen ist. Zum Reinigen sollten Sie flüssige Mittel (keine Scheuermilch) wie zum Beispiel handelsübliche Glasreiniger verwenden. Glaswaschbecken bestehen aus Sicherheitsglas und sind genauso stabil und unempfindlich wie Waschbecken aus Keramik oder Mineralguss. Ein Nachteil von Waschtischen aus Glas ist die etwas aufwendigere Pflege nach der Benutzung. Hier ist die Trocknung mit einem Lappen sinnvoll, um Flecken durch Wassertropfen zu vermeiden.
Obwohl Glaswaschbecken aus Sicherheitsglas bestehen, sollten Sie keine harten Gegenstände mit dem Waschbecken in Verbindung bringen, denn es könnte springen.

 

Waschbecken aus Naturstein

Waschbecken aus Naturstein sind stets Unikate und haben immer eine besondere Formensprache. Es gibt große Preisunterschiede je nach Herkunft und Verarbeitung des Materials. Waschbecken aus Naturstein sind nachhaltig und umweltfreundlich, weil sie nach der Entsorgung unschädlich sind , da keine Schadstoffe enthalten sind . Natursteinwaschbecken sind Trend geworden. Wandhänge-, Aufsatz-, Einbau- oder Standwaschbecken aus Marmor, Travertin, Basalt oder Kalkstein  werden immer öfter eingesetzt. Das Material stammt zumeist aus Indonesien. Die Findlinge werden in den Flüssen geborgen und bearbeitet.

 

Waschtische aus Corian

Corian ist ein Mineralwerkstoff (Acryl gebunden), der bereits seit über 50 Jahren verwendet wird. Corian kann im ganzen Haus eingesetzt werden und auch als Außenverkleidung . Es eignet sich hervorragend für die Anfertigung hochwertiger Waschtische und Badewannen. Ein großer Vorteil ist, dass Waschtische aus Corian fugenlos gefertigt werden, sodass sie einfach gereinigt werden können. Schimmel und Keime können sich nicht bilden. Die Balance zwischen Leichtigkeit – Atmosphäre und Gestaltungsfreiraum lässt Corian wohl zu einem der innovativsten Materialien im Sanitärbereich werden. Tiefe Kratzer lassen sich leicht ausbessern.

 

Waschbecken aus Tecnril

Tecnoril ist ein Mineralwerkstoff (Acryl gebunden) ähnlich Corian. Das Material hat eine gleichmäßige und widerstandsfähige Oberfläche. Designbegeisterte können hier Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Aus diesem Material können Schönheiten mit zeitloser Formensprache gestaltet werden. Einfache Pflege. Grobe Beschädigungen können durch abschleifen entfernt werden.

 

Waschbecken aus Geacryl

Mineral- Werkstoff der eine hochglänzende Oberfläche besitzt. Geacryl kann auf Maß gefertigt werden. Ist kaum von Keramik zu unterscheiden. Einfache Pflege. Hier paaren sich Sicherheit Zuverlässigkeit und Qualität. Leicht warmer Griff.

 

Waschtische aus Mineralguss

Mineralguss ist ein Verbundwerkstoff aus natürlichen Mineralien und einem kleinen Anteil an Polyesterharz. Es ist leicht und extrem gut formbar und bruchsicher.
Leider sind Waschtische aus diesem Material hitzeempfindlich und kratzanfällig.

 

Waschbecken aus Ocritech

Dieses Material ist leicht und preislich eine Alternative zu Corian. Gegossenem Acryl, besonders langlebig und leicht zu pflegen. Hier sollten Sie allerdings die Pflegeanleitung vom Hersteller anwenden, um den hohen Komfort der Oberfläche lange zu behalten. Wetterfest.

 

Waschtische aus Beton

Beton ist ein natürlicher Baustoff.Tatsächlich gibt es mehrer Farben für einen Waschtisch. Auch hier gilt, jeder Waschtisch ein Unikat. Die Waschtische werden versiegelt, wodurch oft der Betoncharakter voll zur Geltung kommt. Sind weitestgehend unempfindlich. Betonwaschtische verfügen über keinen Überlauf!

 

Waschbecken aus Keramik

Robust und pflegeleicht. Hier gibt es eine riesige Auswahl. Höheres Gewicht . Hochglänzende sehr dichte hygienisch dichte Oberfläche. Pflege mit handelsüblichen Reinigern möglich.

 

Waschtische aus HPL

HPL besteht aus Hochdruck Schichtstoff Platten. Beschädigungen können durch erhitzen entfernt werden. Auch hier können zeitlose Waschtische kreativ gestaltet werden . HPL Oberflächen benötigen keine zusätzlichen Lackierungen. Einfache Pflege.

 

 

Wie werden Waschtische befestigt?

 

Waschtische aus verschiedenen Materialien werden auch verschieden montiert.

 

Ob sie an Beton – Ytong – Trockenbau – Rigips oder gemauerte Wände montiert werden, immer gilt mit dem richtigen Werkzeug zu arbeiten und mit dem richtigen Material.

 

Damit Sie das richtige Befestigungsmaterial  verwenden, sollten Sie dringend Wand und Befestigung in Einklang bringen.

 

In der Regel sind Befestigungen für Waschbecken genormt. Dennoch kann es für einen Laien leicht kompliziert werden. Daher sollte man dringend kompetente Fachleute mit der Montage beauftragen. Wenn Sie keine Einbaukonstruktion verwenden, sollten Sie das Befestigungsset genau prüfen.
Danach legen Sie die Höhe für die Oberkante des Waschbeckens fest, was je nach den Bedürfnissen der Nutzer zwischen 85 cm und 90 cm liegen sollte. Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie bei Fliesen auf Ihre Bohrer legen. Oft werden spezielle Diamantbohrer benötigt.

 

Die Armaturen werden an Eckventilen angeschlossen, die dringend mit Hanf abzudichten sind. Auch müssen die Verbindungen und Dichtungen sorgfältig montiert werden.

 

Der zu montierende Siphon wird vom Beckenabfluss mit dem Abflussrohr in der Wand verbunden.
Achtung: Auch hier können Fehler gemacht werden. Nachdem Sie sich den Siphon angeschaut haben (auch die Maße), können Sie entscheiden wie hoch der Abfluss in der Wand sein sollte, damit nach Montage die Funktionalität und das Design harmonisch wirken.

 

Zum Schluss sollte der Waschtisch noch mit Silikon abgedichtet werden. Auch hier gilt die richtige Wahl des Silikons (Sanitär – Natursteinsilikon).

Aufsatzwaschbecken werden auf der Unterkonstruktion befestigt und abgedichtet.

Hinweis: Falsch montierte Waschbecken führen häufig zu schwerwiegenden Mängeln.